• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/265320 Fax: 04321/26532-99

Infos für 4.Klässler

Kalender

Lange Nacht der Mathematik 2014

Idee genial - Aufgaben teilweise fragwürdig.

Mathematik am Freitagabend, nein danke? Wer in der Nacht vom 21. auf den 22. November die Immanuel-Kant-Schule betrat, konnte sich vom Gegenteil überzeugen: Auch in diesem Jahr meldeten sich weit über 100
Schülerinnen und Schüler der IKS zur Langen Nacht der Mathematik an. Die Idee, sich in einem bestimmten Zeitfenster in der Nacht mit Mathematikaufgaben zu beschäftigen, und sich zunächst gemeinsam mit allen Gruppen der Schule in den jeweiligen Jahrgangsstufen in die nächsten Runden zu hangeln, ist einfach genial! Zumal alles über das Internet läuft. Wenn es also gelingt, die Schülerinnen und Schüler (wenigstens in der ersten Runde) mit geeigneten Knobelaufgaben zu konfrontieren, dann werden alle sehr schnell vom Ehrgeiz gepackt und die Lange Nacht wird ein voller Erfolg.

Ab 18.30 Uhr begaben sich die mathematikfreudigen Schülerinnen, Schüler und Eltern - mit viel Nervennahrung und Getränken im Gepäck - abends zur IKS und warteten gespannt auf die erste Aufgabenrunde. Der Teamgedanke in dieser ersten Runde wurde in allen Klassenstufen sehr deutlich: Ergebnisse wurden verglichen, Aufgaben nachgerechnet und häufig auch im Internet recheriert. Die SV sorgte wie jedes Jahr für die Pizzaversorgung in der Mensa und nach und nach wurden in der Computerzentrale die richtigen Lösungen eingegeben. Nicht eindeutig dargestellte ägyptische Hieroglyphen, ein Kreuzzahlenrätsel (die „mathematische Version“ des Kreuzworträtsels) und eine Aufgabe zum Londoner U-Bahnnetz forderten aber die volle Konzentration der Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrer. Aufgrund eines Server-Fehlers bei der Lösungseingabe und einer nicht eindeutig lösbaren Aufgabe musste die Unter- und Mittelstufe sehr lange auf den Einzug in die zweite Runde warten, so dass ihnen kaum noch Zeit für die Bearbeitung der Aufgaben blieb, bevor die Veranstaltung für sie endetet. Hieraus resultierten nicht nur bei den Schülern enttäuschte Gesichter.

Das dies nicht nur an die IKS so war spiegelt sich auch in der diesjährigen Statistik auf der Homepage der Mathenacht wieder. 1151 Gruppen, die in der ersten Runde gestartet waren kamen leider nicht in die nächste Runde. Wir hoffen daher sehr, dass im nächsten Jahr die Aufgaben der ersten Runde vor allem für die unteren Jahrgänge eindeutiger und altersgerechter ausgewählt werden.

Trotzdem zeigten einige Gruppen tapferes Durchhaltevermögen. Die Oberstufe und auch die Klassenstufe 7/8 kämpften sich bis in die 3. Runde vor und mussten nun die Lösungen detailliert handschriftlich aufschreiben.

Die Oberstufengruppe "Lamda" mit Nico Wüst, Jurij Krivorotov, Magnus Engler und Lukas Thies erreichte Platz 36, wobei viele Gruppen hier bis in die frühen Morgenstunden zusammengearbeitet haben.

Allen Teilnehmern und Helfern ein herzliches Dankeschön.

Die Fachschaft Mathematik IKS freut sich schon jetzt auf die Lange Nacht der Mathematik 2015 und hofft auf eine über alle Jahrganstufen verteilte, breite Beteiligung.

Dkl