• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/265320 Fax: 04321/26532-99

Infos für 4.Klässler

Kalender

Sonnenfinsternis zum Anfassen - auch ohne Sonne

2015-Sonnenfinsternis

Alles war vorbereitet für die Sonnenfinsternis am 20. 3. 2015: Drei Fernrohre mit Projektionseinrichtungen standen ab neun Uhr fertig aufgebaut auf dem Schulhof der IKS, genügend Sonnenfinsternisbrillen für alle Schülerinnen und Schüler lagen bereit, sogar ein kleineres Fernrohr mit Objektivfilter speziell für Erinnerungsfotos per Handy saß „huckepack“ auf einem der großen  Teleskope. Fleißige Helfer aus dem Physik-Profilkurs des 13. Jahrgangs und einer 8. Klasse hatten alle Geräte ganz vorsichtig aus der Physiketage herbeigeschafft und zusammengebaut und warteten in der kühlen Morgenluft auf die wärmende Sonne und das angesagte Himmelsschauspiel.

Nur das Wetter spielte leider nicht mit. Zwar war die Sonne nach einer frostigen Nacht eindrucksvoll am klaren Himmel aufgegangen, aber bereits eine Stunde, bevor der Mond sie bedecken sollte, tat das eine zähe Wolkenschicht, die den ganzen Vormittag auch nicht das kleinste Loch ließ. Trotzdem kamen viele Schülerinnen und Schüler der Unter- und Mittelstufe mit ihren Lehrern neugierig und erwartungsvoll aus ihren Klassenräumen auf den Schulhof, um die „Sofi“ doch irgendwie mitzuerleben.

2015-Sonnenfinsternis

Sie wurden nicht enttäuscht, denn die beiden Physiklehrkräfte, die die Aktion betreuten, hatten gut vorgesorgt: An mehreren selbstgebauten Modellen erklärte Bernd Huhn den Kindern, wie so eine Sonnenfinsternis zustande kommt. Die meisten wussten natürlich schon, dass dafür der Mond zwischen der Sonne und der Erde stehen muss, aber warum dann nicht bei jedem Umlauf des Mondes um die Erde eine Sonnenfinsternis entsteht, sondern nur etwa jedes halbe Jahr und dann auch meist zusammen mit einer Mondfinsternis vierzehn Tage davor oder danach, wurde vielen erst jetzt klar. Und die wahren Größen- und Entfernungsverhältnisse von Sonne, Erde und Mond in einem weiteren Modell im Maßstab  1 : 1 Milliarde brachten doch viele zum Staunen.

2015-Sonnenfinsternis

Anja Kirch drückte anschließend jedem Kind einen Fragebogen mit einigen leichten, aber durchaus auch einigen kniffligen Fragen in die Hand. Die wurden nun eifrig bearbeitet, und so merkten viele Kinder vielleicht gar nicht, dass es gegen 10.45 Uhr, als der Mond nur noch das Licht von einem Fünftel der Sonnenscheibe in Richtung Neumünster an sich vorbeiließ, deutlich dunkler war als vorher und hinterher. Das lag nun wirklich nicht an der Wolkenschicht.

Mehrfach mussten Fragebögen nachgedruckt werden und am Ende hielt Anja Kirch 101 ausgefüllte Blätter mit den angekreuzten vermeintlich richtigen Antworten in der Hand. Gleich nach Abschluss der Aktion begann sie mit der Auswertung, und das Ergebnis kann man am Ende der Auflösung sehen. Dort stehen auch einige knappe Begründungen für die richtige Entscheidung zwischen falsch oder wahr; die enthalten aber sicher noch genügend Diskussionsstoff für die nächsten Physikstunden.

Und wann ist die nächste Sonnenfinsternis? Im September 2015; genaueres findet man per Internet. Aber um die mitzuerleben, muss man sich zwischen Südafrika und der Antarktis aufhalten…..

Hu

Und hier findet Ihr /finden Sie das SoFi-Quiz (zum selbst ausprobieren) und das SoFi-Quiz mit Lösungen:

SoFi-Quiz

Download sofi-quiz.pdf - 67 kB