• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/265320 Fax: 04321/26532-99

Infos für 4.Klässler

Kalender

Zweisprachige Lesung für RussischschülerInnen der IKS

2015-11-Russ.Lesung

Zahlreiche RussischschülerInnen der IKS durften in den Räumen der Stadtbücherei Neumünster auf deren Einladung an einer zweisprachigen Lesung teilnehmen. Die russische Autorin Daria Wilke stellte zwei Kapitel ihres Buchs „Narrenkappe“ vor. Zunächst las die Übersetzerin Christine Mielsch jeweils eine längere Passage auf Deutsch, dann folgte ein kürzerer Abschnitt auf Russisch, vorgetragen von Daria Wilke. Sie wuchs in einem Moskauer Puppentheater auf. Diese Theaterwelt liefert den Hintergrund der Handlung ihres Buches.Wir lernen den 14-jährigen Grisha, der mit seiner Rolle als heranwachsender Mann hadert, als genauen Beobachter seiner Umgebung kennen und auch den homosexuellen Puppenspieler Sam, der wegen der Homophobie in Russland nach Holland auswandert.

2015-11-Russ.Lesung

„Narrenkappe“ erschien gerade vor Inkrafttreten eines Gesetzes in Russland, das die Erwähnung von Homosexualität in Jugendliteratur verbietet. Die erste Auflage war binnen weniger Monate ausverkauft. Eine Neuauflage gibt es nicht, sie müsste aufgrund des neuen Gesetzes mit dem Hinweis „18+“ verkauft werden. In Amerika ist eine englische Übersetzung erhältlich. In Deutschland hat sich noch kein Verlag für „Narrenkappe“ gefunden. Extra für die Jugendbuchwochen wurden zwei Kapitel übersetzt.

2015-11-Russ.Lesung

Daria Wilke, Absolventin der Fakultät für Psychologie und Pädagogik an der staatlichen Moskauer Universität für Pädagogik, hat zunächst als Journalistin in Moskau gearbeitet. Traumatisiert von den Terroranschlägen in 1999 wanderte die junge Journalistin im Jahr 2000 von Moskau nach Wien aus. Heute ist sie Referentin am Institut für slawische Studien an der Wiener Universität und lehrt die russische Sprache. Mit dem Schreiben von Prosa begann sie im Alter von 31 Jahren. Sowohl für Ihre Gedichte als auch ihre Kinderbücher  stand sie in der engeren Auswahl für viele angesehene literarische Auszeichnungen. 2011 erhielt sie den internationalen Literaturpreis „Russkaya Premiya“, für ihren Roman
„meditation Interseason“.

2015-11-Russ.Lesung

Unser Dank geht an die Stadtbücherei Neumünster, die unseren Schülern und Schülerinnen diese interessante und zum Nachdenken anregende Begegnung ermöglicht hat!

 

                                      Die Russischfachschaft der IKS