• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/265320 Fax: 04321/26532-99

Infos für 4.Klässler

Kalender

Spannender Ausflug an die Uni Kiel zum Polareis

2016-12-07-Kinderuni

Am Mittwoch, den 7. Dezember, brachen über 50 Schülerinnen und Schüler auf, um einen besonderen Ausflug an die Universität in Kiel zu unternehmen.

2016-12-07-Kinderuni

„Am Limit – Forschungsexpeditionen ins ewige Eis der Polarregionen“, so lautete der Titel der des eindrücklichen Vortrages von Dr. Gerit Birnbaum vom Alfred-Wegener-Institut des Helmholtz Zentrums für Polar- und Meeresforschung Bremerhaven im Rahmen der Kinder- und Schüleruniversität.

2016-12-07-Kinderuni

Die „Reise“ führte in die Heimat von Pinguinen und Eisbären, in die unendlichen Weiten riesiger Eismassen und gebannt und hochkonzentriert  verfolgten die Fünft- und Sechstklässler die spannenden Ausführungen. Dass es nicht nur Fleckeneis, sondern auch Pfannkucheneis gibt, bevor es schließlich zu mehrjährigen dicken Schichten wächst, sorgte für Heiterkeit. Und dass die Arktis und Antarktis nicht nur mithilfe von Schiffen oder von Flugzeugen aus, sondern sogar aus dem Weltall beobachtet und erforscht wird, wurde mit Staunen zur Kenntnis genommen. Beeindruckend auch die Vorführung der Überlebens- und Polaranzüge, in denen die Assistenten auf die Hörsaalbühne stapften: „Die Leute mit den Anzügen fand ich cool“, sagte Inja anschließend.

2016-12-07-Kinderuni

Spannend war der Ausgang des Experiments mit Eiswürfeln, die als Gletscher auf einer Insel im Wasser langsam schmolzen und  bei dem sehr deutlich wurde, was abtauende Eismassen für den Wasserspiegel  bedeuten. „Geht Deutschland dann unter?“ lautete eine bange Frage aus dem Publikum? Nun, für Kiel wollte Frau Dr. Birnbaum bei weiterer Klimaerwärmung jedenfalls keine Garantie geben. „Das Experiment war toll, ich hoffe, wir besprechen das in Geographie weiter!“, zeigte sich Julia begeistert und alle waren sich einig: „Das war ein toller Ausflug!“