• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/9424210 Fax: 04321/9424209

Infos für 4.Klässler

Kalender

Oktober
Mo, 21.
Schulentwicklungstag - kein Unterricht
Di, 29.
Schulkonferenz
Do, 31.
Reformationstag - Unterrichtsfrei

CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer diskutiert mit 9c per Video-Gespräch

Praktisches digitales Lernen an der Immanuel-Kant-Schule

Am Donnerstag, den 13. Dezember 2018, sprach die frisch gewählte CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer per Video-Chat mit der 9c der Immanuel-Kant-Schule. Themen waren der von Kramp-Karrenbauer vorgeschlagene Pflichtdienst und die aktuelle politische Lage in Deutschland.

2018-12-13-AKK an IKS

Die Schülerinnen und Schüler der 9c hatten sich im Fach Wirtschaft/Politik mit dem Vorschlag eines Pflichtdienstes, den Kramp-Karrenbauer im August gemacht hatte, auseinandergesetzt. In Briefen übermittelten sie der damaligen CDU-Generalsekretärin ihre Stellungnahmen und Verbesserungsvorschläge. Kramp-Karrenbauer hatte sich sehr über die engagierte Klasse und die Schreiben gefreut und im Gegenzug ein Gespräch angeboten.

Aufgrund des engen Terminkalenders der CDU-Politikerin wurde kein Präsenz-Termin, sondern ein Video-Chat über das Internet vereinbart. Die 9c versammelte sich dafür im Computerraum; fast eine Stunde lang dauerte das intensive Gespräch. "Ich freue mich, dass der Vorschlag zur Dienstpflicht bzw. einem Gesellschaftsjahr der CDU-Mitglieder aus der Zuhör-Tour auch außerhalb der Partei intensiv diskutiert wird. Der Austausch mit den Schülerinnern und Schülern der Klasse 9c der Immanuel-Kant-Schule zu diesem Thema war sehr spannend." sagte Frau Kramp-Karrenbauer abschließend.

An dem Austausch nahm auch die Schulleiterin Elke Jönsson teil: „Das Format passt gut in die Zeit. Gerade arbeiten wir an einem Medienkonzept, um die Digitalisierung weiter voranzutreiben. Das ist ein gutes Beispiel für den sinnvollen Einsatz von Technologie. Durch ein Video-Gespräch wird es viel einfacher, hochkarätige Gäste in den Unterricht einzubinden, die für einen persönlichen Besuch keine Zeit haben.

Moderiert wurde das Gespräch von Emily Glashoff und Gerrit Andresen aus der 9c. Auch die beiden Schüler zogen ein positives Fazit: „Frau Kramp-Karrenbauer hat gezeigt, dass Politikerinnen und Politiker für Anregungen und Vorschläge offen sind. Es ist motivierend, wenn unsere im Unterricht erarbeiteten Vorschläge von den verantwortlichen Politikerinnen und Politikern angehört werden.“

Aufgrund der positiven Erfahrung wird es sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass die Immanuel-Kant-Schule einen Gast zum virtuellen Gespräch einlädt.