• slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Immanuel Kant Schule Neumünster

Mozartstraße 36 D-24534 Neumünster

Telefon: 04321/9424210 Fax: 04321/9424209

Infos für 4.Klässler

Kalender

Do, 30.
Volleyballturnier Oberstufe
Fr, 31.
Zeugnisausgabe
Februar
Mo, 03.
bewegl. Ferientag

Ausflug in das Zeitalter der Industriellen Revolution

Wie funktioniert eine Dampfmaschine? Wie kommen Muster in unsere Stoffe? Und ist es schwierig, aus Wolle einen festen Faden zu spinnen?

Auf all diese Fragen fanden wir - die 7a und Frau Mazzi - Antworten, als wir am vergangenen Dienstag eine Exkursion in die Dauerausstellung „Mit der Spinning Jenny fing es an – die Industrielle Revolution“ im Tuch + Technik Museum unternahmen.

2019-10-22-Spinning Jenny

Dort konnten wir ganz unterschiedliche Maschinen und Geräteschaften ausprobieren, eine Dampfmaschine in Betrieb nehmen und aus Wolle Fäden herstellen (Dies ist gar nicht so einfach!).

Außerdem wurden einige Schülerinnen zu Expertinnen im Weben von gemusterten Stoffen. Diesen Aufgaben widmete sich die 7a mit so viel Begeisterung, dass sogar die Museumspädagogin Frau Mohr äußerte, sie habe selten eine so interessierte Klasse im Museum gehabt.

2019-10-22-Spinning Jenny

Da unser Ausflug einer der vielen war, die von der Sparkasse Südholstein gefördert worden waren,   begleitete uns ein Journalist, sodass einige der Schülerinnen und Schüler der 7a sich selbst am nächsten Tag in der Zeitung entdecken konnten.

Im Anschluss hielt jede Gruppe einen kleinen Vortrag  über das Thema, das sie gelernt hatten und die Klasse erarbeitete sich einen Überblick über das Zeitalter der Industrialisierung, der auch für den folgenden Unterricht von Wichtigkeit sein wird. Mit Erstaunen erfuhr die Klasse, dass damals Kinder nach der Schule noch bis 20 Uhr arbeiten mussten! Auch wenn einige scherzhaft über diese Möglichkeit, ihr Taschengeld aufzubessern, nachdachten, so waren doch alle sehr froh darüber, dass Kinderarbeit heutzutage verboten ist. Denn einen Webstuhl zu bedienen oder Garn zu spinnen, ist doch erstaunlich anstrengend, wie wir nun aus eigener Erfahrung wissen!