Logo

"School at home" und Kinderbetreuung an der IKS

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

im Folgenden findet Ihr / finden Sie die ersten Informationen, die sich speziell damit beschäftigen, wie die Immanuel-Kant-Schule in den kommenden Wochen mit der Schließung des Schulbetriebs umgehen wird:

Die Lehrkräfte unserer Schule werden am Montag ganz normal ihren Dienst in den Schulen antreten und nach einer gemeinsamen Dienstversammlung damit beginnen, zunächst für die Kernfächer Deutsch, Mathematik und Englisch sowie anschließend auch für alle anderen Fächer Aufgaben für die Schüler/innen aller Jahrgänge zusammenzustellen, die sodann zu Hause zu bearbeiten sind. Alle hierzu notwendigen Informationen werden voraussichtlich ab Montagnachmittag auf die Homepage unter dem Titel "School at home" eingestellt. Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgerufen, ab Montagnachmittag täglich auf die Homepage zu schauen, die entsprechenden Aufgaben herunterzuladen und zu bearbeiten.

Gleichzeitig  wird für Schüler/innen der Klassenstufen 5 und 6 zunächst bis Mittwoch, den 18.3., eine Betreuung jeweils in der Zeit von 7.45 bis 13 Uhr bereitgehalten, wenn die folgenden Bedingungen zutreffen:

  • Beide Elternteile oder der alleinerziehende Elternteil arbeiten in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist
  • und
  • diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieherinnen/er, Lehrer/innen.

Bitte senden Sie bis Sonntag, den 15.3. (16 Uhr), eine Mail an info@iks.schule.neumuenster.de, wenn Sie Betreuungsbedarf haben, geben Sie hierbei Name und Klasse Ihres Kindes an und die Zeiten, in denen die Betreuung erfolgen soll. Ihr Kind braucht dann Sport- und Zeichensachen sowie Schreibmaterialien. Die Mensa wird ein kleines Angebot aus der kalten Küche vorhalten und am Montag entscheiden, ob es in den anschließenden Tagen ein Mensaangebot geben wird.

Das Sekretariat ist in den kommenden beiden Wochen ganz normal besetzt, das Anmeldeverfahren für die neuen 5. Klassen kann ganz normal weiterlaufen.

In dieser außergewöhnlichen Situation bitte ich alle Beteiligten zum einen um Verständnis und Geduld, zum anderen um Unterstützung und, vor allem von Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, um aktive Mitarbeit, was das Projekt „School at home“ betrifft. Für Euer Engagement und Ihre Mithilfe  bedanke ich mich im Voraus!

Herzliche Grüße

Elke Jönsson